Länderinfo Neuseeland

Länderinfo Neuseeland

Aus europäischer Sicht liegt Neuseeland am anderen Ende der Welt, ca. 28 Flugstunden entfernt im süd-westlichen Pazifik.

Das vergleichsweise kleine und dünnbesiedelte Land mit seinen beiden Hauptinseln erfreut sich bei Touristen seit langem größter Beliebtheit. Subtropische Strände entlang der Küsten, grüne Wiesen mit riesigen Schafherden, vulkanisches Hochland im Norden oder die schneebedeckten Alpen und das Fjordland auf der Südinsel – wo sonst kann man weitgehend unberührte Natur in solcher Vielfalt erleben und genießen?

Neben der allgegenwärtigen Landwirtschaft konzentriert sich das moderne wirtschaftliche Leben vor allem auf die großen Städte wie Auckland, Wellington, Christchurch oder Dunedin.

Die Geschichte des Landes ist beeinflußt von verschiedenen Phasen der Entdeckung und Einwanderung. Der Anteil der Ureinwohner, den polynesischen Maori, liegt heute bei etwas mehr als 10 Prozent der Bevölkerung. Die große Mehrheit der Neuseeländer hat europäische Wurzeln. Die zumeist britische Herkunft, hat die Gesellschaft in vielerlei Hinsicht bis heute stark geprägt.

Das "Land der langen, weißen Wolke", wie Neuseeland in der Maorisprache genannt wird, übt auch auf Austauschschüler eine große Faszination aus. Zu Recht, denn hier lassen sich in besonderer Weise die Vorteile eines international anerkannten Schulsystems mit außergewöhnlichen outdoor activities verbinden.