High School Neuseeland

High School Neuseeland

Die Neuseeländer, die sich selbst gerne als Kiwis bezeichnen, sind stolz auf ihre polynesischen wie europäischen Wurzeln. In einer multikulturellen Gesellschaft mit nur etwas mehr als 4 Millionen Einwohnern wird das Lebensgefühl der Menschen geprägt von besonderer Gelassenheit, großer Offenheit und Gastfreundschaft.

Atemberaubende Natur – nichts liebt der Neuseeländer mehr, als seine Freizeit mit ‚Outdoor Activities’ zu verbringen. Traumhafte Sandstrände und spektakuläre Gebirge laden internationale Schüler zum Wassersport oder Skilaufen ein.

Das Bildungssystem in Neuseeland ist weltweit anerkannt für sein hohes Niveau. Das ist kein Zufall: Kaum ein Land investiert so viel Geld pro Kopf in Bildung und erforscht so intensiv das Lernverhalten von Kindern und Jugendlichen wie Neuseeland. Alle Schulen des Landes folgen einem verbindlichen Curriculum, Lehrer unterrichten mit zertifizierten Methoden und Materialien. Deswegen ist das kleine Land am anderen Ende der Welt ein attraktives Ziel für High School Aufenthalte.

Mit Beginn Ende Januar unterteilt sich das neuseeländische Schuljahr in vier Terms à ca. 10 Wochen und dauert inklusive der Prüfungsphase bis etwa Anfang Dezember. Austauschschüler können zu Beginn eines jeden Abschnittes starten. Die meisten Schüler aus Deutschland beginnen im Januar oder Juli und bleiben ein halbes (zwei Terms) oder ganzes (vier Terms) Schuljahr, manche auch bis zum Schulabschluss.

Schuluniform ist Pflicht, Ganztagsschule bis nachmittags 15 Uhr die Regel. Üblicherweise werden 5 bis 6 Kurse belegt, darunter klassische Fächer wie Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften. Die vielen je nach High School unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten z. B. im künstlerischen, musischen oder handwerklichen Bereich sind bei internationalen Schülern genauso beliebt wie das breite Sportangebot vieler Schulen. Water Polo, Rugby, Netball und natürlich Outdoor Education sind typische Sportarten im ‚Land der langen weißen Wolke’.

Schuleindrücke finden Sie hier.

 

ec.se arbeitet in Neuseeland direkt mit den Schulen zusammen und unsere Schüler können wählen zwischen renommierten High Schools

Ob bestimmte Fächerwünsche, Sportarten oder einfach Outdoor Education - je nach Schule und Umgebung lassen sich persönliche Vorstellungen und Hobbys bei der Schulwahl berücksichtigen.

 

ec.se ist New Zealand Specialist Agent

ec.se und ihr Gründer Thomas Eickel verfügen über enge persönliche Kontakte zu neuseeländischen Schulen und Verantwortlichen im Bildungssektor. Für die langjährige erfolgreiche Arbeit erhielt ec.se von Education New Zealand - einer staatlichen Institution, die das Bildungssystem Neuseelands weltweit repräsentiert - das Zertifikat New Zealand Specialist Agent. Nur Organisationen, die dauerhaft hohe Standards bei Beratung und Betreuung erfüllen, erhalten diese Auszeichnung.