Kanada – schulgeldpflichtige Alternativen landesweit!

Kanada – schulgeldpflichtige Alternativen landesweit!

British Columbia, Alberta, Manitoba, Ontario, Quebec, New Brunswick und Nova Scotia

Jugendliche und ihre Familien können sich im Kanada-Programm von Anfang an für ihre Traumregion entscheiden. Manche der Schulbezirke, mit denen ec.se zusammenarbeitet, liegen in und um die Stadt Vancouver, andere zum Beispiel in den Rocky Mountains oder im französischsprachigen Teil des Landes.

Die Vielfalt der englischsprachigen Provinzen

Die Vielfalt macht dieses Programm so attraktiv: Manche Schulbezirke befinden sich in eher ländlichen Regionen mit kleineren Orten und typisch kanadischen Kleinstädten. Andere liegen in und um die wenigen kanadischen Großstädte Ottawa, Québec City, Kingston, Winnipeg, Victoria auf Vancouver Island oder der Olympiastadt Vancouver, die mit interessanten kulturellen Angeboten und tollen Shoppingmöglichkeiten locken.

Die Jugendlichen können in attraktiven Insel- und Küstenregionen am Pazifik leben und in ihrer Freizeit Wassersport, Whale Watching oder eine Fährfahrt ins US-amerikanische Seattle unternehmen. Wichtig zu wissen: Gerade an der Westküste sind die Sommer durchaus warm und im Winter fällt das Thermometer nur selten unter 0 Grad Celsius. Alle Snowboard- und Skifans kommen trotzdem auf ihre Kosten: In den nahen Coast Mountains befinden sich attraktive Wintersportgebiete.

Die Schulbezirke in den Provinzen Alberta, Manitoba und Ontario repräsentieren eher das ursprüngliche Kanada – gerade in Alberta, wo sich die majestätischen Rocky Mountains erstrecken, kommt noch richtiges Cowboy-Feeling auf. Abhängig von Jahreszeit und Region können die Districts im Herzen Kanadas ebenfalls vielfältige Angebote vorweisen. Rudern, Kajak- oder Kanufahren in den mächtigen Flüssen und riesigen Seen, Klettern oder Mountain Biking in den Bergen – die Möglichkeiten der Freizeitaktivitäten in der freien Natur sind endlos.

Selbstverständlich steht trotzdem der Schulbesuch im Mittelpunkt des Aufenthaltes, auch, weil bei der Auswahl des passenden kanadischen Schulbezirks Wünsche hinsichtlich akademischer Schwerpunkte berücksichtigt werden können. Ob naturwissenschaftlicher oder künstlerischer Fokus, French Immersion, Tanz, Eishockey oder Fußball: Im persönlichen Gespräch beraten wir Sie gern zu den akademischen Besonderheiten und sportlichen Möglichkeiten der einzelnen Schulbezirke.

Ein bilingualer Aufenthalt – kein Muss, aber eine interessante Chance

Ganz andere Möglichkeiten bieten die französischsprachige Provinz Quebèc, die Region Ottawa sowie die Atlantikprovinzen New Brunswick und Nova Scotia. Deutsche Jugendliche, die sich der besonderen Herausforderung eines bilingualen Auslandsaufenthaltes gewachsen fühlen, können dort auf Wunsch in einer französischsprachigen Gastfamilie leben. Alternativ oder darüber hinaus findet der Unterricht, je nach Schule und individueller Kurswahl, teilweise oder ganz auf Französisch statt.

Die ec.se High School Kanada Informationstage

Seit einigen Jahren ermöglicht ec.se interessierten Familien, die Vertreter verschiedener kanadischer Schulbezirke persönlich kennenzulernen. Immer im November touren die Repräsentanten durch mehrere deutsche Städte, stellen sich und ihre School Districts vor und bieten die Möglichkeit, sich um Teilstipendien zu bewerben. Aktuelle Informationen zu den ec.se High School Kanada Informationstagen finden Sie hier.

Die Kosten – in Abhängigkeit von der Programmwahl

Die kanadischen High Schools erheben für internationale Schüler Gebühren, unter anderem für Schulgeld, Unterkunft in der Gastfamilie und Versicherung. Die zu kalkulierenden Gesamtkosten sind dabei je nach gewähltem Programm, Region und Aufenthaltsdauer unterschiedlich. ec.se erstellt zu jedem individuellen Programmvorschlag eine aktuelle Übersicht der zu erwartenden Kosten inklusive der ec.se-Servicegebühr und dem Flug. Der Vorteil: Die Kostensituation ist für sie jederzeit transparent. Mit der Aufnahmebestätigung des kanadischen Programms erhalten Sie von ec.se dann die Originalrechnung des Schuldistrikts und überweisen die vor Ort fälligen Gebühren in der Landeswährung direkt nach Kanada.

  • Altersgruppe

    14-18 Jahre

  • Aufenthaltsdauer

    • 10 Monate (Schuljahr)
    • 5 Monate (Schulsemester)
    • 3 Monate
    beginnend im September und Februar
  • Preise

    Je nach gewähltem Programm/Region in folgender Bandbreite:

    • 1 komplettes Schuljahr, ca. Euro 16.500 bis Euro 21.400
    • 1 Schulhalbjahr, ca. Euro 9.900 bis Euro 12.400
    • 3 Monate ab ca. Euro 6.800

    Erwartete Kosten beispielhaft für ein ausgewähltes Schulprogramm

    Kostenbeispiel Programm Kanada Golden Hills Golden Hills Golden Hills
    Schuljahr Semester 3 Monate
    Schulgeld $10.900,00 $5.450,00 $3.225,00
    Gastfamilie $8.000,00 $4.000,00 $2.400,00
    Versicherung (obligatorisch) $600,00 $300,00 $180,00
    Anmeldegebühr $200,00 $200,00 $200,00
    Flughafenabholung inkl. inkl. inkl.
    Student Services $600,00 $600,00 $450,00
     
    Summe CAD $20.300,00 $10.550,00 $6.455,00
     
    Summe in Euro, ca. 14.007,00 € 7.279,50 € 4.453,95 €
     
    zzgl. sonstige Kosten
    Flug Ffm - Calgary, ca. 1.400,00 € 1.400,00 € 1.400,00 €
    Visum/Study Permit 115,00 € optional optional
    ec.se Gebühr 2.190,00 € 2.190,00 € 2.190,00 €
    erwartete Gesamtsumme in Euro ca. 17.712,00 € 10.869,00 € 8.043,95 €
    gültig für das Schuljahr 2017/18

    zzgl. Taschengeld: ca. 250 - 300 CAD/Monat

    Wechselkurs CAD/Euro: 0,69

    Hinweis
    Die Kostenübersicht beruht auf den Angaben des kanadischen Programms, dem aktuellen Wechselkurs, derzeitigen Marktpreisen für Flüge etc. und gibt einen grundsätzlichen Eindruck von der Höhe der zu erwartenden Kosten. Änderungen, Ergänzungen und Berichtigung von Irrtümern sind vorbehalten. Die Flugbuchung erfolgt nach individueller Absprache durch den Teilnehmer.

    Stand: 02.01.2017

    Sonstiges

    Es sind Gebühren für das Visum/Study Permit zu berücksichtigen. Auf Wunsch kann ein zusätzlicher Krankenversicherungsschutz abgeschlossen werden.

  • Leistungen

    Der ec.se Beratungsservice nach Vertragsabschluss zum Preis von Euro 2.190,- umfasst

    • Hilfestellung bei Auswahl und Vermittlung einer geeigneten Schule bzw. Schulprogramms im Gastland und Begleitung des Bewerbungsprozesses bis zur Aufnahmebestätigung
    • Unterstützung bei der Vorbereitung des Aufenthaltes nach Zusage der Schule bzw. des Schulprogramms, insbesondere beim Ausfüllen notwendiger Unterlagen
    • eine gezielte Vorbereitung für Schüler und Eltern mit 1tägigem Vorbereitungstreffen und -materialien
    • Beratung während des kompletten Aufenthaltes und Kommunikation mit der gewählten Schule
    • Nachbereitungstreffen der Schüler nach Rückkehr
    • Teilnahmezertifikat von ec.se

    Die Erstberatung und das persönliche Gespräch sind unverbindlich und kostenfrei!

  • FAQ

    Welche Aufenthaltsdauer ist in Kanada grundsätzlich möglich?
    Die meisten Schüler entscheiden sich aus guten Gründen für den Semester- oder Ganzjahresaufenthalt (5 bzw. 10 Monate). Auch von kurzzeitigen Aufenthalten, z. B. 3 Monate ab September, kann man profitieren, gerade vor dem Hintergrund der Schulzeitverkürzung. Wir beraten dazu gerne.
    Können regionale Wünsche bei der Schulauswahl berücksichtigt werden?
    Selbstverständlich! Das ist ja auch einer der großen Vorteile, wenn du dich für einen Kanadaaufenthalt entscheidest. ec.se arbeitet von Ost- bis Westkanada mit ausgewählten Schulbezirken zusammen, die etablierte internationale Programme anbieten. Ob in Britisch Columbia, Alberta, Manitoba, Ontario oder Nova Scotia – nach dem Beratungsgespräch machen wir ganz nach deinen Vorstellungen konkrete Programmvorschläge.
    Habe ich Gastgeschwister?
    Viele Familien, die sich für einen Austauschschüler entscheiden, haben Kinder unterschiedlichen Alters. Natürlich gibt es auch hervorragende Gasteltern, die entweder keine eigenen Kinder haben oder wo diese bereits aus dem Haus sind.
    Muss ich ein Zimmer teilen?
    Das ist zwar immer möglich, aber in Kanada doch die große Ausnahme. In aller Regel hast du als ec.se Schüler dein eigenes kleines Zimmer.
    Kann ich mit meinem Freund an denselben Ort bzw. in dieselbe High School?
    Wenn du von deinem Schuljahr wirklich profitieren willst, solltest du diesen Gedanken nicht ernsthaft weiter verfolgen. Es gibt auch andere Möglichkeiten während des Aufenthaltes in Kontakt zu bleiben. Auf jeden Fall sollten wir im Beratungsgespräch noch mal darüber reden, was sinnvoll und machbar ist und was eher nicht.
    Kann ich auch bei einer Familie leben, die beide Sprachen spricht – englisch und französisch?
    Kanada ist im überwiegenden Teil rein englischsprachig und Französisch hat dort im Alltag keinen besonderen Stellenwert. Es gibt regionale Ausnahmen wie in Ontario und speziell in der Region Ottawa. Aber auch in anderen Teilen des Landes können unsere Kollegen bei frühzeitiger Bewerbung im Einzelfall auch fbilinguale Familien als Gastfamilie gewinnen.
    Was passiert, wenn ich in der Gastfamilie nicht klar komme?
    Dein Betreuer schaltet sich ein und versucht im Gespräch mit dir und der Familie eine Lösung zu finden. Oftmals liegt es an Missverständnissen, die es zu klären gilt. Grundsätzlich ist ein Wechsel der Familie als letzte Konsequenz möglich und die Kanadier gehen damit recht flexibel und unkompliziert um.
    Wird mir das Auslandsjahr in Deutschland anerkannt?
    Hierzu gibt es in Deutschland keine einheitliche Regelung. Du fragst also am besten frühzeitig bei deiner Schule bzw. dem zuständigen Schulamt nach. Bei einem Schulhalbjahr kannst du in aller Regel in deine alte Klasse zurück.
    Ist es möglich, das Programm zu verlängern?
    Das ist in aller Regel kein Problem und zahlreiche ec.se Schüler verlängern ihren 3monatigen bzw. 5monatigen Aufenthalt. Du solltest uns frühzeitig Bescheid sagen, damit wir das Einverständnis aller Beteiligten einholen können.
    Wann sollte ich mich bewerben?
    So früh wie möglich, denn der gesamte Bewerbungs- und Vorbereitungsprozess braucht etwas Zeit. Kanadische High Schools sind sehr begehrt, gerade in besonders beliebten Regionen des Landes. Es sprechen also gute Gründe dafür, die Bewerbung schon bald abzuschicken und sich so den Platz bei ec.se rechtzeitig zu sichern!
  • Bewerbungsschritte für Kanada – schulgeldpflichtige Alternativen!

    Und das sind die Schritte für eine erfolgreiche Bewerbung für schulgeldpflichtige Programme in Ontario, Manitoba, Alberta, British Columbia:

    • Sie schicken uns die Kurzbewerbung inklusive der letzten drei vorliegenden Zeugnisse und einer Schüler-Selbstbeschreibung, möglichst in englischer Sprache.
    • Sie erhalten eine Einladung zum ausführlichen persönlichen Beratungsgespräch in Bonn oder bundesweit in einer Stadt in Ihrer Nähe. So lernen Sie uns kennen, und wir können gemeinsam anhand Ihrer Erwartungen und Zielsetzungen die konkreten Möglichkeiten für den Auslandsaufenthalt besprechen.
    • Sie bekommen von ec.se nach erfolgreichem Gesprächsverlauf zunächst drei Vorschläge für geeignete kanadische Schulbezirke/Programme ausgearbeitet in Verbindung mit dem ec.se Beratungsangebot.
    • Nachdem Sie uns Ihren Programm- bzw. Schulwunsch mitgeteilt haben, erhalten Sie nach Vertragsabschluss zusammen mit der Rechnung über die ec.se Beratungsgebühr die Original-Bewerbungsunterlagen des kanadischen Schulprogramms mit Hinweisen zum Ausfüllen. Sobald die kompletten Unterlagen in Kanada vorliegen und Ihre Bewerbung dort akzeptiert wurde, ist der Schulplatz in Kanada gesichert und wird schriftlich bestätigt. Sollte dies wider Erwarten im bevorzugten Schulprogramm nicht möglich sein, erhalten Sie umgehend Alternativangebote.

Weitere Gastländer und Programme von ec.se

Schüleraustausch USA

Die vereinigten Staaten von Amerika – der Klassiker, wenn es um englischsprachigen Schüleraustausch geht. High School Berater ec.se bietet gleich vier Möglichkeiten des USA-Aufenthalts, zwischen denen gewählt werden kann.
Weiterlesen

High School Australien – Am Schüleraustausch in Down Under teilnehmen

Sonne, Surfen, Strand: Vor paradiesischer Kulisse macht der Unterricht in Australien doppelt Spaß. Jugendliche können in den beliebtesten Regionen des roten Kontinents zwischen attraktiven High Schools wählen und in der Gastfamilie die entspannte Lebenseinstellung der Australier kennenlernen.
Weiterlesen

High School Neuseeland – Am anderen Ende der Welt zur Schule gehen

Egal ob man städtisch leben möchte oder vom Inselleben träumt – die neuseeländischen Schulen, mit denen High School Berater ec.se zusammenarbeitet, liegen in attraktiven Gebieten und ermöglichen internationalen Schülern gern die Erkundung dieses faszinierenden Landes.
Weiterlesen

zurück zu High School Kanada